Im Rahmen der Ausstellung „Die Heiligen Drei Könige – Mythos, Kunst und Kult“ gingen Grundschülerinnen und Grundschüler aus Köln „auf die Suche nach einem Geschenk“. Aber nicht um die eigenen Geschenke ging es dabei, sondern darum, sich an Objekten der Ausstellung Gedanken über das Schenken zu machen. Das Projekt wurde ermöglicht durch die RheinEnergie Stiftung Kultur.

Mit allen Sinnen waren die Kinder dabei – und tief mit der Nase in Myrrhe- und Weihrauchgläsern.

Die Spurensuche nach dem Schenken und allem, was uns daran erinnert – Gaben, Sterne, Könige – wurde von den Kindern im Bild festgehalten.

Eine Frage, die uns in diesen Tagen besonders beschäftigt hat: Was macht eigentlich mehr Freude – schenken oder beschenkt werden?

Andere zu beschenken – darum ging es den Kindern mit den selbst hergestellten Weihnachtskarten, mit denen sie ihre Eindrücke aus der Ausstellung verarbeiteten.