Die 12-15 Jährigen studierten im Museum die Körperhaltungen der mittelalterlichen Figuren. Zusammen mit einem Tanzpädagogen setzten sie diese dann in frei zusammengestellte lebende Bilder um.